Mittwoch, September 10, 2008

Gedankenverbrecher



Einmal mehr zeigt sich, was wirklich hinter dem 'Krieg gegen den Terror' steckt:

Eine gewaltige Offensive um unser aller Freiheitsrechte massiv einzuschränken. Und die Schafe folgen willig und voller Angst...!

Der Prozess gegen die 'mutmasslichen' Flüssigbomber bestätigte: Keiner der mutmasslichen Terroristen hatte eine Bombe. Keiner hat damals überhaupt ein Flugticket gekauft. Die meisten hatten nicht mal einen Pass. So Craig Murray, ehemaliger britischer Botschafter. Facts, die jetzt aber bei der Berichterstattung über den Prozess gerne mal ausgelassen werden. Man will ja den Bürger sich nicht in Sicherheit wiegen lassen in dieser dunklen bösen Welt. Den erneuten FAKE des britischen Geheimdienstes nicht der Lächerlichkeit preis geben...

Bereits seit den Vorfällen im Jahr 2006, als die britischen Sicherheitsbehörden nach eigener Aussage einen 'Massenmord unvorstellbaren Ausmasses' verhindert hatten, bezweifelten verschiedene Chemiker und Sprengstoffexperten, dass die Herstellung und Zündung einer solchen Bombe überhaupt möglich ist. Die neuen Flugvorschriften, nach denen kaum mehr eine Tube Zahnpasta in den Flieger genommen werden dürfen, sind schlichtweg eine Farce. Geboren um die Terrorangst in der gemeinen Bevölkerung zu schüren und zu nähren. Um von den eigentlichen Verantwortlichen für den 'Massenmord unvorstellbaren Ausmasses' abzulenken. Die Namen sind bekannt.

Obwohl zahlreiche Airlines und Flughafenbetreiber nun die Aufhebung dieser Massnahmen fordern, glaube ich persönlich nicht daran. Die Tatsachen werden verdreht, die Ueberwachung jedes Einzelnen intensiviert, der Krieg gegen den Terror weitergeführt.

Die Berichte der NWO-treuen Westmedien (unter anderem natürlich wieder die Neue Zürcher Zeitung) erstaunt nicht im geringsten. Während verschwiegen wird, dass alle Angeklagten vom Vorwurf freigesprochen wurden, sie hätten Flugzeuge sprengen wollen, wird lediglich gross herausgestrichen, es sei gegen einige der 'Verdächtigen' ein Schuldspruch wegen 'Planung eines Mordkomplottes' gefällt wurde. Planung?! Hier kommen Assoziationen mit dem Roman '1984' auf. Gedankenverbrecher waren es also!!! Die müssen weg!

Hier mal die Definition von Gedankenverbrechen aus Wikipedia:

Der weltweit beachtete Roman führte nach seinem Erscheinen zu teilweise sehr kontroversen Debatten über den Begriff Gedankenverbrechen, z. B.:
- ob bereits der Gedanke ein Verbrechen sein kann,
- oder ob erst die Umsetzung der Gedanken eine Straftag
ist,
- ab wann der Gedanke über ein Verbrechen beginnt, zum Plan
und damit zum Willen
zu werden und
- ab wann die Strafbarkeit
für ein noch nicht ausgeführtes Verbrechen beginnt.
Diese Diskussionen gibt es bis in die Gegenwart hinein. Sie leben durch aktuelle Ereignisse immer wieder auf, beispielsweise der Inhaftierung des Menschenrechtlers A. Birdal
am 3. Juni 1997 in der Türkei mit dem Vorwurf des Gedankenverbrechens oder wie die Vereinigten Staaten mit mutmaßlichen Terroristen umgehen.

Gerade bei der NZZ fällt mir immer wieder auf, wie sie versucht die Wahrheit zurecht zubiegen und meiner Meinung nach gezielt und bewusst desinformiert. Als weiteres Beispiel diene nur mal die Berichterstattung über den Krieg in Südossetien. Einseitiger berichten höchstens noch die Blätter in Deutschland und England. Kein Wunder, dass sich immer weniger Leute durch die 'normalen' Medien korrekt, vollumfänglich und neutral informiert fühlen.

6 Comments:

At 3:52 nachm., September 10, 2008, Blogger Mone said...

George Orwell lässt grüßen! Hier in D bastelt Vater Staat auch fleißig daran den durchsichtigen Bürger zu schaffen...

 
At 2:10 vorm., September 12, 2008, Blogger The Phosgene Kid said...

Swiss drug paraphernalia?

 
At 7:03 vorm., September 13, 2008, Blogger The Phosgene Kid said...

Used to be you could directly board a plane. No security, no three ounces of liquids. Didn't have to take your shoes off. Wonder whatever happened?

 
At 3:28 vorm., September 16, 2008, Blogger wallycrawler said...

Kid the world is crazed!

And all for noth'n. That whole liquids on a plane was a total bullshit story.

Now we can't brush our teeth @ 10,000m! Shit!

 
At 8:45 vorm., September 16, 2008, Blogger Die Muräne said...

Yes I can remember what happened then: nothing ;)

 
At 3:33 vorm., September 17, 2008, Blogger Keshi said...

mmm is that Keshi's Detox Kit? ;-)

Keshi.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home